Von mir für Sie

 

Ich bin 1963 in Peißenberg geboren und liebe meine oberbayerische Heimat. Ich bin seit 1988 verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Meine Ausbildung als Dreher habe ich 1981 erfolgreich abgeschlossen. Als junger Mensch konnte ich im Sport einige Titel erreichen. Damals habe ich die halbe Welt bereist und konnte viel über andere Kulturen erfahren. 1992 habe ich den Dreher Meister mit Erfolg abgelegt. Seitdem war ich bei der Herstellung von Triebwerksteilen mit beteiligt. In den letzten Jahren habe ich mir in vielen Seminaren, Ausbildungen und Übungen ein umfangreiches Wissen (Mental, Medial usw.) angeeignet. Ich gelte als ausgeglichener Mensch und lege Wert auf fairen Umgang miteinander.

Dadurch entschloss ich mich, mein bisheriges Berufsleben an den Nagel zu hängen und mein Hobby zum Beruf zu machen, damit ich mich voll und ganz auf die Lebensberatung konzentrieren kann.

Warum ist mentale Stärke für mich so wichtig?

 

In meiner Jugend war ich Boxer. Und mehrfacher bayerischer Meister. Beim Boxen geht es nicht ums Draufhauen. Da brauchen Sie nämlich nicht nur Kraft, Ausdauer und Technik, sondern ganz besonders eine gute mentale Stärke. Für mich bedeutet das, mich vorab zu fokussieren. Die Nervosität niederzuringen. Mich innerlich darauf einzustellen und zu visualisieren, was mich erwartet. Diese Erfahrung habe ich später nicht nur als Trainer an meine Boxschüler weitergegeben, sondern in vielen Situationen außerhalb des Sports anwenden können.

Als ich mich zum Beispiel vor vielen Jahren auf einer abenteuerlichen Reise quer durch die Sahara befand. Sie können sich vorstellen, in der Wüste gibt es keine Autobahnen, noch nicht einmal Landstraßen. Keine Schilder, die den Weg weisen. Die Pisten durch diese unglaublichen Weiten werden immer wieder vom Sand zugeweht. Tja, und manchmal gibt es noch nicht einmal mehr eine Piste. Das erschwert natürlich die Orientierung. Ich war damals mit einem Kumpel unterwegs, wir beide in uralten Karren mit Mercedesstern. Und es kam, wie es kommen musste: Wir gerieten vom Weg ab. Es war wie im Film. Natürlich hatten wir viel zu wenig Wasser dabei, das stetig zur Neige ging, bis kaum noch etwas da war. Da ging mir nachts im Auto vieles durch den Kopf: Die Eltern, die Angst um mich haben, die Freunde, die mich vorab für verrückt erklärten, die vielen Bedenken, die mir vor der Reise entgegenschlugen. Und es kamen die Selbstzweifel. War ich zu blauäugig gewesen? Für mich war jedoch plötzlich klar: Ich ziehe das durch! Ich habe mich nicht gegen so viel Gegenwind gestemmt, um nun aufzugeben. Am nächsten Tag trafen wir wie durch ein Wunder auf Reisende, die ihr Wasservorräte mit uns teilten. Tja, unsere Autos waren am Ende der Tour nur noch Schrotthaufen. Wir selbst gingen gestärkt und erneuert aus dieser Zeit hervor.

Doch auch in weit weniger spektakulären Situationen hat mir meine mentale Stärke oft geholfen. Es sind nämlich meist die ganz alltäglichen Dinge, die einem zusetzen. Der Kampf in der Familie, wo jeder seinen eigenen Kopf hat. Der Stress in der Arbeit, wenn der Chef seine Vorstellungen durchdrücken will oder in der Firma Umstrukturierungen anstehen.

Ich wollte auf diesem Gebiet immer mehr lernen. Deshalb zieht sich die mentale Weiterentwicklung durch mein ganzes Leben.

Mediale Beratung – Mein Weg

 

Ich selbst habe eine Verlusterfahrung gemacht, die mich sehr geprägt hat. Mein Neffe starb damals plötzlich und völlig überraschend im Alter von 27 Jahren. Von heute auf morgen war dieser junge Mensch nicht mehr da, der ein wichtiger Teil meiner Familie war. Den ich geliebt habe. Nicht nur ich, auch der Rest unserer Familie war verzweifelt. Eher durch Zufall kamen wir zu einer Dame, die mediale Beratung anbot und der wir uns damals anvertrauten. Ehrlich gesagt, ohne große Hoffnung, denn ich hielt das Ganze damals für ziemlichen Hokuspokus. Tja, und daran, dass ich inzwischen selbst diesen „Hokuspokus“ praktiziere, sehen Sie, dass es etwas Nachhaltiges in mir bewirkt hat. Nach der Sitzung damals war tatsächlich eine Last von meinen Schultern gefallen. Ich konnte Ruhe finden. Und mich wieder auf mich und mein Leben konzentrieren. Deshalb helfe ich nun anderen Menschen, eine ähnlich heilsame Erfahrung zu machen.

Mit der Energiearbeit schließt sich mein Kreis

 

Ich durfte selber die Heilung der Elise-Energie erleben und als ich merkte, wie die mentale Beratung und die mediale Arbeit in die Energiearbeit übergeht, war für mich der Weg für die Energiearbeit frei und stimmig. Da schließt sich für mich der Kreis für eine einmalige Auswahl an Beratung und Heilung!

 

Meine Zertifikate

 

Erster Grad Reiki

Elise Energie Heiler

Basis Tierkommunikation

Mentor Mentale Beratung

Gesundheitspraktiker

Medium (Dieses Zertifikat ist in Arbeit, da ich noch in der Ausbildung bin).

Nachricht Senden

Senden Sie mir eine Nachricht für Fragen, Infos oder Anfragen. 

[Bitte füllen Sie alle Felder aus]

Datenschutzerklärung

7 + 3 =